suche     über uns     impressum / kontakt     datenschutz  
  Sprachenpolitik
Österreich/Europa
ÖSKO
Nationale Bildungsarbeit
Nationale Kooperationen
Internationales/Sprachen in Europa
Europäische Institutionen
Projekte und Aktivitäten
Internationale Kooperationen
International Network of National Language Centres (INNLAC)
Kooperation Österreich-Norwegen
Minderheitenschulwesen
 

Internationale Kooperationen


© ÖSZ
Das ÖSZ betreibt internationale Kooperationen mit dem Ziel, sich mit internationalen Partnern bei der Realisierung innovativer Vorhaben im Bereich des modernen Sprachenlehrens und –lernens unter Berücksichtigung bildungspolitischer Schwerpunkte gegenseitig zu unterstützen.


Insbesondere sind dabei zwei Kooperationen hervorzuheben: die Norwegen-Österreich Kooperation und das International Network of National Language Centres (INNLAC).

Seit 2006 verbindet das ÖSZ mit dem Fremmedspråksenteret in Halden/Norwegen eine Kooperationsvereinbarung. Aus dieser Kooperation hat sich das International Network of National Language Centres (INNLAC) entwickelt. In diesem Netzwerk finden sich neben Norwegen und Österreich folgende Mitgliedsländer: Frankreich, Polen, Schottland, Schweden, Ungarn, die Schweiz sowie Finnland und die Niederlande als Beobachter. Die INNLAC-Mitglieder treffen sich einmal pro Jahr zu einer strategischen Sitzung und berichten über die jeweiligen nationalen sprachenpolitischen Entwicklungen im Kontext der laufenden europäischen Entwicklungen. Dabei dient INNLAC u. a. auch als Sounding Board für verschiedene sprachenpolitische Aktivitäten.


        


 
Österreichisches
Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ)

Hans-Sachs Gasse 3/I
8010 Graz
  Tel.: +43 316 824150 FAX DW 6
office@oesz.at