ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
 
 
   
     
   
 
Sprachen im Blick
 
LehrerInnenbildung
 
Termine
 
Aktuelles
 
Archiv - Sprachenkonferenz 2013
 
Archiv - ÖSZ-Reality-Check
   
Termine
 
zurück zur vorherigen Seite
 
Alle Termine Anzeigen
 
Termin 189
2017-10-09
 
Interkulturalität und Mehrsprachigkeit im Fokus: Schulentwicklung in der Migrationsgesellschaft
Zeit / Ort
 

9.10.2017, 14:00-20:00, und 10.10.2017, 10:00-16:00

Arbeiterkammer, Wien

Zielgruppe
 
  • Schulentwicklungsberater/innen (z.B. im Rahmen von EBIS)
  • Lehrende, die auf Basis einer zusätzlichen Qualifizierung als EBIS-Berater/innen, als fachbezogene Bildungsmanager/innen oder als Mitarbeiter/innen von NGOs Schulentwicklung unterstützen.
  • Lehrende und Lehrbeauftragte an PHn und Universitäten
  • Lehrende aller Schularten, die sich in das Thema fachbezogene Schulentwicklung einarbeiten (wollen) bzw. in Schulentwicklungsprozesse eingebunden sind.
Beschreibung
 

Das Bundesseminar geht der Frage nach, wie die „Querschnittthemen“ Interkulturelles Lernen und Mehrsprachigkeit
im Handlungsfeld Schulentwicklung aktuell verankert sind. Dabei werden regionale, nationale und internationale Konzepte und Entwicklungen für Schulentwicklung zu Interkulturalität und Mehrsprachigkeit vorgestellt und diskutiert. Eine wichtige Frage wird sein, welches Potenzial in Österreich bereits bestehende Angebote, Strukturen und Kooperationsformen für die Unterstützung von standortspezifischer Schulentwicklung im Bereich der Querschnittthemen Interkulturalität und Mehrsprachigkeit haben: Initiativen wie SQA, QIBB, COOL, voXmi, Schulentwicklungszentren bzw. -institute an Pädagogischen Hochschulen, EBIS-Berater/innen, ÖSZ, BIMM, NGOs.

Inhalte

  • Regionale, nationale und internationale Konzepte und Entwicklungen für Schulentwicklung zu den Querschnittsthemen Interkulturalität und Mehrsprachigkeit.
  • Aktuelle Verankerung der Differenzbereiche Sprache/Kultur/Religion in Schulentwicklungsprozessen der inklusiven Bildungsregionen.
  • Beispiele für Schulstandortentwicklung zu den Themen der Tagung.
  • Fortbildungskonzepte zur Schulentwicklung mit Fokus Interkulturalität/Mehrsprachigkeit.

Ziele

  • Bedeutung der „Querschnittthemen“ Interkulturelles Lernen und Mehrsprachigkeit im Handlungsfeld Schulentwicklung kennenlernen.
  • Regionale, nationale und internationale Konzepte und Entwicklungen für Schulentwicklung zu den Querschnittsthemen Interkulturalität und Mehrsprachigkeit vorstellen.
  • Modelle, Strukturen und Ansätze vorstellen, die die Umsetzung am Standort unterstützen können.
  • Mit Fragen von Leadership zur Thematik auseinandersetzen.
Kontakt / Anfragen
 

Mag. Ursula Mauric, MA, 01/60118-3423

Anmeldung über PH-Online (PH Wien): LV-Nr. 7017HWB001