ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
 
 
   
     
   
 
Sprachen im Blick
 
LehrerInnenbildung
 
Termine
 
Aktuelles
 
Archiv - Sprachenkonferenz 2013
 
Archiv - ÖSZ-Reality-Check
   
Termine
 
zurück zur vorherigen Seite
 
Alle Termine Anzeigen
 
Termin 199
2017-07-03
 
Muttersprachlicher Unterricht: Erstsprachen unterrichten im Kontext von Migration
Zeit / Ort
 

Modul 1: 3. – 8. Juli 2017, PH Wien
Modul 2: 28. August – 2. September 2017, PH Wien
Modul 3: 16. – 21. Oktober 2017, PH Wien

Zielgruppe
 
  • muttersprachliche Lehrer/innen für alle Sprachen aus ganz Österreich
  • nach Maßgabe der freien Plätze: Interessierte, die noch nicht im Rahmen des muttersprachlichen Unterrichts arbeiten
Beschreibung
 

Juli 2017 bis August 2018, 30 ECTS, Wien

Der muttersprachliche Unterricht ist seit seiner Einführung ins Regelschulwesen mit dem Schuljahr 1992/93 ein bewährtes pädagogisches Angebot für zwei- und mehrsprachige Schüler/innen. Im Lauf der Jahre konnte die Palette der unterrichteten Sprachen deutlich ausgeweitet werden. Ein professioneller Unterricht der Erstsprachen liegt nicht nur im Interesse des BMB, sondern wurde ausdrücklich auch im österreichischen Länderbericht zum LEPP-Prozess empfohlen. Daher wurde im August 2012 der erste Lehrgang gestartet,
dem zwei weitere Durchgänge (ab August 2014 und August 2015) folgten. Die jeweils etwa 25 Teilnehmer/innen an den ersten beiden Lehrgängen haben diese erfolgreich abgeschlossen; der 3. Durchgang ist noch im Laufen. Auf Grund der anhaltenden Nachfrage wird ein 4. Durchgang angeboten.

Inhalte

  • Modul 1: Einführung in die Thematik: sprach- & bildungswissenschaftliche Grundlagen, Schulrecht, Lehrpläne
  • Modul 2: Kommunikation in mehrsprachigen und multikulturellen Settings
  • Modul 3: Grundlagen aus Spracherwerbsforschung, Soziolinguistik und Migrationsforschung
  • Die Module 4 bis 6 finden im Kalenderjahr 2018 statt.

Ziele

  • Bereits tätige muttersprachliche Lehrer/innen, die teilweise keine fach-adäquate Erstausbildung aufweisen können, befähigen, die Herkunftssprachen der Schüler/innen sprachdidaktisch fundiert zu unterrichten.
  • Durch die mit Lehrgangsabschluss verbundene formale Qualifikation die Voraussetzung für eine bessere vertragliche Einstufung der muttersprachlichen Lehrkräfte schaffen.
Kontakt / Anfragen
 

Mag. Dr. Elisabeth Furch, 01/60118-33 11

Anmeldung über PH-Online (PH Wien): LV-Nr. in Kürze auf PH-Online