ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
 
 
   
     
   
 
Sprachen im Blick
 
LehrerInnenbildung
 
Termine
 
Aktuelles
 
Archiv - Sprachenkonferenz 2013
 
Archiv - ÖSZ-Reality-Check
   
Termine
 
zurück zur vorherigen Seite
 
 
Termin 270
2019-04-25
 
Sprachen-Prosumer/innen 4.0: Konsumierst du noch oder produzierst du schon? ......
Zeit / Ort
 

25.04.2019, 09.00 -  15.30

Pädagogische Hochschule Kärnten

Kaufmanngasse 8, 9020 Klagenfurt

Beschreibung
 

Wir laden alle interessierten Sprachenlehrenden ganz herzlich zu unserer ÖSZ Sprachen im Blick-Veranstaltung Sprachen-Prosumer/innen 4.0: Konsumierst du noch oder produzierst du schon? Sprachenlernen mit eROM, Vlogs und Apps ein!
Die Tagung findet am 25. April 2019 an der Pädagogischen Hochschule Kärnten (Viktor Frankl Hochschule) in Klagenfurt statt und richtet sich an alle interessierten Sprachenlehrenden, die gern digitale Medien in ihrem Unterricht verwenden (möchten).
Hier geht's zum Programm.

Kontakt / Anfragen
 

PH Kärnten:

Gabriele Isak

0463 508508507

Österreichisches Sprachen-Kompetenz-Zentrum:

Beatrice Maierhofer

Karin Weitzer

0316 824150

Bitte melden Sie sich bis spätestens 04. April 2019 unter diesem Link an: www.anmeldung.co.at/oesz/oesz-sprachen-im-blick-1-19

   
 
Termin 250
2019-05-09
 
Ringvorlesung "Diversität als Gewinn": Wenn Vielfalt der Feind ist: Workshops zu Ausgrenzungsmechanismen der NS-Ideologie als aktueller Beitrag zur politischen Bildung in der Schule
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mag. Joachim Hainzl (Verein Xenos)

661.8FB31

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).

   
 
Termin 251
2019-06-05
 
Ringvorlesung "Diversität als Gewinn": Psychologische Gewaltprävention und Versöhnungsarbeit in bunten Klassen
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mag. Dr. Helga Schachinger (Arbeits- und Sozialpsychologin ) 661.8FB32

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).

   
 
Termin 271
2019-06-14
 
Fachtagung Argumentieren – eine zentrale Sprachhandlung im Fach- und Sprachunterricht
Zeit / Ort
 

Meerscheinschlössl, Mozartgasse 3, 8010 Graz

Beschreibung
 

Programm

10.15-10.45 Anmeldung

10.45-11.00 Begrüßung und Eröffnung (Festsaal)

11.00-11.45 Eröffnungsvortrag (Festsaal)

Argumentative Handlungen – mündlich und schriftlich im Vergleich
Elke Grundler (Ludwigsburg)

11.45-12.30

Vortrag 1 (Festsaal)
Argumentieren im Mathematikunterricht  der Grund-
schule

Ingrid Weis (Duisburg-Essen)

Vortrag 2 (HS 23.03)
Was macht eigentlich eine “gute” Erörterung aus – Textqualität aus Sicht von Lernenden und Lehrwerksautoren
Stephan Schicker (Graz)

12.30-13.30 Mittagspause

13.30-14.15

Vortrag 3 (Festsaal)
Argumentieren lernen im Fachunterricht durch Textprozeduren und Focus on Form
Daniela Rotter, Sabine Schmölzer-Eibinger (Graz)

Vortrag 4 (HS 23.03)
Entwicklung von argumentativen Kompetenzen bei SeiteneinsteigerInnen
Magdalena Michalak, Thomas Grimm, Simone Lotter (Erlangen-Nürnberg)

14.15-15.00

Vortrag 5 (Festsaal)
Wissenschaftliche Kontroversen schreiben – Entwicklung und Förderung wissenschaftlicher Schreib-, Text- und Überarbeitungskompetenz
Muhammed Akbulut, Christopher Ebner (Graz)

Vortrag 6 (HS 23.03)
“Nicht zustimmen!” Ein Praxisbericht über die interkulturelle Vermittlung von Erörterung und Diskussion im Germanistikstudium in China
Ulrich Eschborn (Graz)

15.00-15.45

Vortrag 7 (Festsaal)
Die sprachliche Markierung visueller Evidenz bei argumentativen Schülerpräsentationen im Gesellschaftsunterricht
Olaf Gätje (Kassel)

Vortrag 8 (HS 23.03)
eLearning mit WRILAB2: Das Schreiben argumentativer Textsorten anleiten und fördern
Ursula Doleschal, Melanie Fleischhacker, Jennifer Steiner (Klagenfurt)

15.45-16.15 Kaffeepause

16.15-17.00

Vortrag 9 (Festsaal)
Argumentieren im Geographieunterricht
Alexandra Budke (Köln) 

Vortrag 10 (HS 23.03)
Argumentativ literal-sprachliche Kompetenzen in der gymnasialen Oberstufe
Britta Ehrig (Bremen/Leeuwarden) 

17.00-17.45

Vortrag 11 (Festsaal)
Mündliche Argumentationsmuster im Gymnasialunterricht: ein korpuslinguistischer Ansatz
Anna Volodina (Graz)

Vortrag 12 (HS 23.03)
Interlingual argumentieren – Transfer von Textprozeduren am Beispiel argumentierender Texte russischsprachiger Studierender mit DaZ
Elisa Rauter (Graz)

17.45-18.30 Schlussvortrag (Festsaal)
Argumentieren in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern - Theoretische und empirische Perspektiven
Inger Petersen (Kiel)

18.30-18.45 Abschluss (Festsaal)

Kontakt / Anfragen
 

Tagungsgebühr: € 25. Für Studierende: 15€.

Anmeldung

Kontakt

Organisation und Beratung

Universitätsplatz 3/I 8010 Graz

Mag. Gerlinde Stock Telefon:+43 (0)316 380 - 8173