Triple-E: E-learning - E-twinning - E-rasmus
2019 / Wien

 

Wir erwarten uns eine Steigerung der Fremdsprachen- und digitalen Kompetenzen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowie eine Steigerung der Motivation im Fremdsprachenunterricht durch die länderübergreifenden Kontakte und Zusammenarbeit und vor allem durch den reellen, persönlichen Kontakt bei den...  
 
Alphabetisierungsfibel "Sag, wie geht das Alphabet?"
2019 / Burgenland

 

zügige und nachhaltige Alphabetisierung von Personen mit fehlenden oder mangelhaften Deutschkenntnissen...  
 
Neustart mit Deutsch
2019 / Burgenland

 

Bereitstellung eines motivierenden und griffigen Unterrichtsbehelfes für freiwillige Deutschtrainer/innen ohne DaF/DaZ-Ausbildung im Ehrenamt...  
 
Projets autour d´un échange scolaire
2019 / Steiermark

 

Das 3-teilige Projekt „Projets autour d´un échange scolaire“ fand zwischen Oktober 2018 und März 2019  als Vorbereitung auf den Schüleraustausch zwischen der Graz International Bilingual School (GIBS) und dem Lycée René Descartes in Rennes/Frankreich statt. Der klassisch...  
 
English Service
2018 / Steiermark

 

Ziel: den Gebrauch der Fremdsprache in berufstypischen Situationen zu erlernen

den Umgang mit fremdsprachigen Gästen zu beherrschen
das relevante Fachvokabular zur Verfügung zu haben
die Schnittstelle zwischen Muttersprache, Fremdsprache herstellen
das Knowhow im Bereich Service mit ...
 
 
Elternberatung - Mütter lernen Deutsch
2017 / Wien

 

  • Anwendung der deutschen Sprache im Schulalltag
  • Verständliche Kommunikation zwischen Eltern, LehrerIn, Direktion und Kind
  • Adäquate Anwendung des lateinischen Alphabets
  • Sinnerfassendes Lesen von Texten auf Deutsch
  • Selbstbewusster Sprachgebrauch
  • Grammatikal...
 
 
Fokus Sprache
2017 / Wien

 

Das Hauptziel des Projekts ist das sichtbar Machen von Sprache - so wird im Alltag und in jedem Unterrichtsfach ganz selbstverständlich Sprache verwendet, ohne dass auf diese besonders eingegangen wird. Dies soll im Rahmen der ersten Projektphase für die SchülerInnen der 7.Klasse (11.Schulstufe) verändert wer...  
 
Mehrsprachige und transkulturelle Begegnungsräume - "Missing Link"
2017 / Wien

 

Die Projektstelle MISSING LINK der Caritas Wien hat es sich zum Ziel gesetzt, transkulturelle mehrsprachige und inklusive Begegnungsräume zu schaffen, in denen einerseits Themen des guten Zusammenlebens in der Migrationsgesellschaft reflektiert, diskutiert und eingeübt werden, andererseits die TeilnehmerInnen Sicherhei...  
 
Mehrsprachige Vielfalt
2017 / Wien

 

  • Wertschätzung der Muttersprachen
  • Aufbau der Bildungssprache Deutsch
  • Steigerung des Selbstwertgefühles der Kinder und Eltern
  • Festtigung der eigenen Identität
  • Kompetenzförderung Entrepreneurship
  • Förderung der muttersprachlichen und fremdspra...
 
 
Migrations- und Fluchtbewegungen und deren Auswirkung auf den Schulalltag
2017 / Wien

 

  • Positive Gestaltung von mehrsprachigen Lernräumen im Zusammenhang mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung.
  • Ermutigung zu einem respektvollen Miteinander - Begegnung mit Vielfalt bei zukünftigen und bereits tätigen Lehrpersonen.
  • Professioneller Umgang mit Mehrsprachigkeit i...
 
 
Musical "1000 Farben hat die Welt"
2017 / Wien

 

Meine Motivation als Lehrerin des Sprachförderkurses ist, die SchülerInnen „ins Rampenlicht“ zu bringen, die oftmals durch mangelnde Deutschkenntnisse eher zu den Schwächeren zählen. Durch einen coolen „Wow-Effekt“, der mit der Aufführung eines Musicals in der Schulgemeinschaft er...  
 
Schule INKLUSIVE Kulturelle Bildung - Vielfalt im Denken, Erleben und Gestalten
2017 / Wien

 

Das Projekt ist eine strategische Partnerschaft im Bereich Schulbildung (Erasmus+KA2). In den Agenden jedes Projektpartners erfolgte die Verantwortungsübernahme in einem theoretischen und einem pädagogischen Part. Der Theoriepart wird von den personellen Vertreter/innen in der Steuergruppe erfüllt und behandelt di...  
 
Sprachennetz - sprachliche Diversität als Ressource
2017 / Wien

 

  • Die Sprachendiversität der SchülerInnen und PädagogInnen der GTVS Vereinsgasse soll als Ressource genutzt werden.
  • Das Fremdsprachenangebot (neben dem herkömmlichen Sprachenangebot in Englisch) soll erweitert werden.
  • Grundlegenden Sprachkenntnissen in den ins Projekt integriert...
 
 
Mutig voneinander lernen
2017 / Niederösterreich

 

Das Projekt "Mutig voneinander lernen"  beschäftigt sich mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen und eröffnet in der Marktgemeinde Kematen an der Ybbs eine Begegnungsplattform für Familien mit und ohne Migrationshintergrund, um Migration,  
 
SPRICH MIT MIR 1- TALK TO ME 1 !
2017 / Niederösterreich

 

Das Interesse am Erlernen von Sprachen durch aktive Dialoge wecken.
Lebensweltliche Mehrsprachigkeit als Chance für soziale Interaktionen nutzen.
Möglichkeit Themen des Alltags konkret zu hinterfragen und sofort einsetzbare Dialoge zu trainieren.
Interaktion mit Kindern aus verschiedenen Klassen zu...
 
 
Vinohak Krems goes France
2017 / Niederösterreich

 

Erarbeitung eines Fachvokabulars für Weinfranzösisch und praktische Umsetzung in der Erarbeitung einer Präsentation in französischer Sprache über die Weinreise in das Elsass; dabei sollen die Schüler ihre Kenntnisse in der Erstellung von Power-Point-Präsentationen festigen, diese auch in der Fr...  
 
ABCi - The Austrian Bilingual Classroom Initiative
2017 / Oberösterreich

 

ABCi ist eine Initiave des English Teacher Training College, einem gemeinnützigen Verein, der in Österreich gegründet würde. ABCi bringt deutschsprachige Schulkinder in Kontakt mit englischsprachigen Native Speakers aus England, Irland, Schotland, Wales, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland ...  
 
Digitaler Sprachunterricht f. Migrantinnen
2017 / Oberösterreich

 

Mit Hilfe des digitalisierten Lernens den Lernenden für DAF DAZ den Lernprozess zu erleichtern. Dazu werden alle Möglichkeiten des interaktiven, multimedialen Lernens eingesetzt, besonders wird auf die Individualisierung und Differenzierung des Lernvorgangs Wert gelegt. Nützen der hohen Motivation und Erleichtern ...  
 
Sprachentwicklung durch Musik
2017 / Oberösterreich

 

Ganzheitlich-inklusive Unterstützung im Spracherwerb bzw. im Erwerb der Unterrichtssprache durch Musik und Rhythmik im Gesamtunterricht....  
 
Grenzen überwinden: Sprache - Bildung - Integration
2017 / Salzburg

 

- Erwerb der Fremdsprache Deutsch (Ziel: C2 laut GERS)
- Erfolgreiche Teilnahme am Unterricht
- Integration der in Österreich neu angekommenen Schülerinnen und Schüler in unsere
  Schulgemeinschaft....
 
 
Klessheim goes Europe - Europa wir kommen! - Internationale Kommunikation im Tourismus: CLIL und Fremdsprachen als Arbeitssprachen im fachpraktischen und fachtheoretischen Unterricht sowie im fächerübergreifenden Sprachunterricht
2017 / Salzburg

 

In kurzzeitigem Austausch von Schülergruppen führen Schüler/innen der Tourismusschule Klessheim in Begleitung ihrer Lehrer/innen zusammen mit Studierenden des Barking and Dagenham College und ihren Lehrenden ein für die Öffentlichkeit zugängliches Praxisrestaurant und dazugehörige Küche in...  
 
Mehrsprachigkeit sichtbar machen - gelebte Interkulturalität
2017 / Salzburg

 

weitere nicht angeführte Sprachen an unserer Schule: Kurdisch, Urdu, Pashtu, Somalisch, Malaysisch

Projektziele:
- alle in der Schule vorhandenen Sprachen sichtbar machen
- Verständnis und Toleranz für andere Religionen und Kulturen entwickeln
- Integration durch Circuspäda...
 
 
Sprachlos durch Migration
2017 / Salzburg

 

Sensibilisierung im Bereich der Sprachen im Kontext von:
  • Identiät und Migration
  • Identität und Sprache
  • Identität und Medien
...
 
 
Österreichische Gebärdensprache als lebende Fremdsprache
2017 / Salzburg

 

  • Erhöhung der laut- und gebärdensprachlichen Kompetenzen sowohl für Hörende als auch Gehörlose
  • Pflege und Weiterentwicklung der ÖGS,
  • Einblicke in die Kultur der Gehörlosen,
  • Weiterentwicklung einer Kommunikationskultur
...
 
 
Kindermusical als Gemeinschaftsprojekt einer vielfältigen Schule
2017 / Tirol

 

Bewusstseinsbildung für  die unterschiedlichen Familiensprachen der Lernenden an der Schule (aktuell sind es 22 Sprachen, die die Kinder in den Schulalltag einbringen)
Wert der Mehrsprachigkeit als "besonderen Schatz" erkennen
über Musik, Lieder und Sprachmelodie selbstverständlichen Z...
 
 
Matech - Mathematik und Technik von Studierenden für Flüchtlinge sprachsensibel aufbereitet - eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten
2017 / Tirol

 

  • Geflüchtete unbegleitete Minderjährige erhalten neben dem Deutschunterricht auch die Möglichkeit Module in Mathematik, Physik, Biologie, Geografie, Musik und Programmieren zu absolvieren. Damit ist ein guter Baustein für ein Einstieg in die Basisbildung bzw. für den Pflichtschulabschluss ...
 
 
Pablos Abenteuerliche Reise
2017 / Tirol

 

Die Schülerinnen der 3. Klasse der Europaferrari der Ferrarischule in Innsbruck schreiben ein Kinderbuch in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Im Buch geht es um einen Teddybären namens Pablo, der auf Grund seines schon etwas abgenützten Aussehens von seiner Familie verstoßen wird. Pablo ma...  
 
Sprachengruppe Schwaz
2017 / Tirol

 

In unserer klassen- und schulübergreifend geführten Sprachengruppe unterrichten wir derzeit 20 Kinder nach der Flucht in 2 Gruppen. Während die erste Gruppe sich hauptsächlich auf den Erwerb der deutschen Sprache (A0, A1) in einem handlungsorientierten und mehrsprachigen Kontext konzentriert, erfolgt für...  
 
Sprachintensivierung Englisch
2017 / Tirol

 

Grundstufe 1: Die Kinder erlernen Grundlagen der elementaren Sprachverwendung und erweitern ihre Fähigkeiten im täglichen Sprachgebrauch. Sie können einfache Sätze verstehen und sich in einfachen Alltagssituationen verständigen.
Grundstufe 2: Die Kinder erweitern die erworbenen Grundkompetenzen im...
 
 
Brücken verbinden - eine Bildungsbrücke zwischen Kindergarten und der Volksschule Horitschon
2017 / Burgenland

 

- Steigerung der Qualität der mehrsprachigen/ nachbarsprachlichen  Bildung an der Nahtstelle Kindergarten und Volksschule
- Förderung der durchgängigen und aufeinander aufbauenden Bildungsangebote
- Bewusstseinsbildung für die sprachliche, soziale und interkulturelle  Bildungsnotw...
 
 
UMIZ 4 KIDS
2017 / Burgenland

 

Das vorrangige Projektziel der Kinder- Hörbuch- und Veranstaltungeserie UMIZ 4 KIDS ist es, die (Volksgruppen-)Sprachen des Burgenlandes (Ungarisch, Deutsch, Burgenlandkroatisch) an die nächste Generation weiterzugeben.
Weiteres Projektziel ist es, die Leser (Zuhörer, Teiln...
 
 
"Mundwerken" - Werken und Deutsch lernen
2017 / Steiermark

 

Die Schülerinnen und Schüler erwerben im Rahmen des sprachunterstützten Werkunterrichtes beim „Mundwerken“ Kompetenzen in den Bereichen
  • Wortschatz
  • Satzbildung
  • Grammatik
  • Wiederkehrende Arbeitsabläufe werden versprachlicht und bilden somit auch eine Grund...
 
 
Around the world
2017 / Steiermark

 

- erstes Kennenlernen der zweiten lebenden Fremdsprache im ersten/zweiten Jahr an der AHS
- Wecken von Interesse für kulturelle Aspekte der unterschiedlichen Länder
- Hervorrufen positiver Emotionen und Assoziationen im Zusammenhang mit dem Erlernen von Fremdsprachen und Abbau von potentiellen Ängste...
 
 
Blog: Ideas and communication
2017 / Steiermark

 

Erlernen, verbessern und perfektionieren der Fremdsprachenkenntnisse, globales Lernen mit/untereinander, digitales Lernen, Umgang mit neuen Medien und sozialen Medien, recherchieren und Quellen angeben, zitieren, Förderung von freien und sachlichen Meinungsäußerungen und Diversität in Bildungseinrichtungen s...  
 
Book-club
2017 / Steiermark

 

Der "book - club" legt den Fokus auf das Kennenlernen moderner englischer Literatur und bietet die Möglichkeit verstehendes Lesen zu intensivieren. Durch das Lesen unterschiedlicher Bücher sollen die Kinder lernen, inhaltsbezogen und überfliegend zu lesen. Ferner wird erwartet, dass die Schüler...  
 
Building Bridges To Europe
2017 / Steiermark

 

Mit unserem Projekt öffnen wir unsere Kinder für die vielfältige europäische Kultur.
Durch dieses Projekt sollen die Kompetenzen unserer Volksschulkinder in Englisch, verbessert und erweitert werden.
Gleichzeitig sollen sie über den Tellerrand Österreichs schauen und sich als Teil Euro...
 
 
Das Neudauer Liederbuch der vielen Sprachen
2017 / Steiermark

 

Kennenlernen neuer Sprachen;
Akzeptanz unterschiedlicher Sprachen;
Erkennen der Gleichwertigkeit sämtlicher Sprache - es gibt keine guten und schlechten Sprachen;
Jede neue Sprache als "Schatz" anzuerkennen;
Gebräuche, Sitten, Werte anderer Länder und Gemeinsamkeiten entdecken...
 
 
Englisch unser Tor zur Welt
2017 / Steiermark

 

Grundlegendes Ziel ist es, offen Kontakt zu Menschen mit anderer Sprache und Kultur aufzunehmen und ohne Vorurteil Anderssprachige als Teil der Gemeinschaft anzuerkennen. Die Kinder erfahren Freude und Motivation am Erlernen der Zweitsprache mit Hilfe von Reimen, Liedern, Spielen und einfachen kindgerechten Sprechsituationen. Be...  
 
I have a dream - So stelle ich mir meine Zukunft vor
2017 / Steiermark

 

Inhalt dieses Projektes ist die künstlerische und sprachliche Auseinandersetzung mit dem Thema „I have a dream - So stelle ich mir meine Zukunft vor" mit dem Ziel der Auslagengestaltung im öffentlichen Raum (Stadtgemeinde Köflach). Im Rahmen dieses Projektes entwerfen SchülerInnen und AsylwerberInn...  
 
Integration einer Flüchtlingsklasse in das Schulleben
2017 / Steiermark

 

Integration von Flüchtlingen in das Leben in Österreich, sowie in die Schulgemeinschaft
Interkultureller Austausch zwischen Flüchtlinge und österreichischen Schüler/innen
Vermittlung von Werten wie Recht auf Religionsfreiheit und Gleichstellung zwischen Frauen und Männern. ...
 
 
Mehrsprachiges Tierprojekt
2017 / Steiermark

 

Die Ziele des mehrsprachigen Tierprojekts bestanden darin den Spracherwerb der SchülerInnen des Sprachstartkurses zu fördern, ihren Wortschatz und ihre Sprachfähigkeit zu erweitern, ihr Interesse für andere Sprachen zu wecken und in gemeinschaftlicher Arbeit ein mehrsprachiges Werk zu produzieren, um damit in...  
 
Sprache der Woche
2017 / Steiermark

 

Die Sprachen der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen und Lehrer im Schulhaus sichtbar und hörbar machen.
Alle sollen in den verschiedenen Sprachen grüßen können.
Möglichst viele Kinder sollen am  muttersprachlichen Unterricht teilnehmen.
Das Lesen in der Erst...
 
 
Sprachsensibler Unterricht Crossing Boundaries
2017 / Steiermark

 

Das Projekt „Sprachsensibler Unterricht Crossing Boundaries“ hat zum Ziel den sprachsensiblen Unterricht in allen Schulformen und Schulstufen zu etablieren. Es ist die Befähigung aller Jugendlichen an Gesellschafts-, Arbeits- und Schulleben, die durch den Erwerb des relevanten Wissens mit Hilfe von sprachsensibl...  
 
Alpen-Adria Kalender und Alpen-Adria Spiel
2017 / Kärnten

 

Schüler und Schülerinnen aus Österreich, Italien und Slowenien gestalten im Rahmen eines eTwinning Projektes einen Alpen-Adria Kalender, in dem sie ihre Regionen, Feiertage und Sprachen vorstellen. In internationalen Gruppen werden dabei die Monate des Kalenders gestaltet. Mit dem Schulkalender soll eine Über...  
 
Lernraum - Inklusionsklasse 1a
2017 / Kärnten

 

Mit der Inklusionsklasse 1a wurde im September 2016 damit begonnen das viel diskutierte Thema Diversität nicht nur bewusst aufzugreifen sondern auch zu leben. Eine heterogene Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Muttersprachen werden in einem Klassenverband unterrichtet, mit dem Ziel einen...  
 
SchulKulturWoche: Kultur erleben Sprache verstehen-Impulse für Schule und Dorf
2017 / Kärnten

 

In unserem vorrangigen Bemühen um bestmögliche Arbeit als zweisprachige Volksschule sehen wir unsere Bildungsinstitution auch als Begegnungsort im Dorf – in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Institutionen, Vereinen, Unternehmen sowie der gesamten Lindner Dorfbevölkerung. Mit der Veranstaltung der S...  
 
Sprachenpartner
2017 / Kärnten

 

Hebung der Wertschätzung für das Sprachenlernen
Eigenverantwortung für das Sprachenlernen - an Schülerinnen und Schüler übertragen
Eltern für das Sprachenlernen begeistern...
 
 
Sprachengruppe Schwaz
2016 / Tirol

 

s. Informationen zur Sprachengruppe im Anhang...  
 
Santa has an accident
2016 / Steiermark

 

  • Sprechfreudigkeit in einer Fremdsprache fördern
  • Ausdruck verbessern
  • Kreativität fördern
  • Gruppendynamik stärken
  • verschiedene Kulturen einbeziehen
  • freien Ausdruck fördern
...
 
 
Unterricht mit BYOD in Flüchtlingsklassen
2016 / Steiermark

 

Bei diesem Projekt geht es darum die digitalen Geräte der Flüchtlinge (Smartphones) möglichst sinnvoll und nutzbringend für den Unterricht zu nutzen. Dabei gibt es mehrere Ziele:
  • Mangelnde Ressourcen (Bücher, etc.) zu kompensieren
  • Gemeinsam herauszufinden wie man Smartphones produk...
 
 
Everyday English
2016 / Kärnten

 

Unbeschwerter Umgang mit anderen Sprachkulturen ...  
 
Minimusical "In the Meadow"
2016 / Kärnten

 

Auf Basis des fächerübergreifenden Unterrichts (E, M, SU, ME, BE, BSP) wollen wir kompetenzorientierten Englischunterricht auch in den ersten beiden Schulstufen forcieren.
 
Diese vertiefende Umsetzung des Lehrplans bietet sich an der VS 7 besonders an, da geprüfte Englischlehrer den Everyda...
 
 
Fokus: Sprache
/ Wien

 

Ziel des Projekts ist eine intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten des Sprachenlernens über einen Zeitraum von vier Jahren (2015-2019) an der Öffentlichen Volksschule Rötzergasse im 17. Wiener Gemeindebezirk. In drei Abschnitte gegliedert werden jeweils bestimmte Schwerpunkte gesetzt:

...
 
 
Give me a sign! Mit Spaß Gebärdensprache lernen.
/ Wien

 

Unsere wesentlichen Ziele sind:
  • Vermeidung von Diskriminierung gehörloser und schwerhöriger Menschen durch gesellschaftliche Bewusstseinsbildung zu den Themen Hörbeeinträchtigung, Gehörlosigkeit und Gebärdensprache
  • Förderung einer nachhaltigen und chancengleiche...
 
 
Internationalisierung durch Sprachzertifizierung
/ Wien

 

Hauptziel des Projekts „Internationalisierung durch Sprachzertifizierung“ ist die Integration von internationalen Sprachzertifikaten (DELF, DALF, DELE, Wirtschaftsrussich von Puschkin Institut...) in Studienprogrammen der Studiengänge der Fachhochschule des BFI Wien (EWUF und LOGT), wo Französisch, Russisch...  
 
KOMM!
/ Wien

 

Derzeit konzentrieren wir uns auf die Intensivierung und den Ausbau von Kooperationen, vor allem als Anbieter von Fortbildungen und Vermittlungskonzepten, da es vermehrt dazu Anfragen gibt. Aktuell ist unser Hauptpartner das Bank Austria Kunstforum, wo wir interaktive Ausstellungsrundgänge und Workshops mit den Schwerpunkte...  
 
Superheld/innen - Graphic Novel
/ Wien

 

  • Auseinandersetzung mit dem Medium Comic
  • Vielfältige Umsetzungen von Graphic Novel kennenlernen
  • Verbindung von sprachlicher Vielfalt mit tagesaktuellen und relevanten Themen für die Schüler/innen
  • Superheld/innen - Chancen, Möglichkeiten, Potentiale
  • Realisi...
 
 
Teaching & Research in English
/ Wien

 

1. Förderung der Fremdsprachenkompetenz in ENGLISCH von FH Lehrenden
2. Steigerung der Motivation, Inhaltsvermittlung und Sprachkompetenz im tertiären Unterricht zu verzahnen
3. Internationale Verlinkung Lehrender und Studierender der FH durch Erhöhung des Anteils von Lehrveranstaltungen in engl...
 
 
Unterstufe PLUS - Sprachentage
/ Wien

 

* Steigerung von Sprachkompetenzen durch sprachbewussten Unterricht und gezielte Angebote zur Sprachenreflexion
* Sensibilisierung hinsichtlich Mehrsprachigkeit
* Sichtbarmachung der Mehrsprachigkeit an unserer Schule
* Möglichkeit, verschiedene Sprachen kennenzulernen
* Arbeit in jahrgangsü...
 
 
DAS THEMA NACHHALTIGKEIT IM SPRACHUNTERRICHT AN EINER ÖSTERREICHISCHEN AUSLANDSSCHULE IN KOOPERATION MIT DER ALEV SCHULE ISTANBUL
/ Ausland

 


Das durch die Botschaften einer Greta Thunberg bei den Lernende geweckte Interesse für das Thema Klimawandel, gab den Ausschlag, diese intrinsische Motivation für das Sprachen- und Fachlernen zu nutzen und durch ein Projekt zum Thema „Nachhaltigkeit“ die mehrsprachigen Kompetenzen der Lernenden und ...
 
 
formatio · plurilingual · digital
/ Ausland

 

Ziel des Schulentwicklungsprojekts formatio · plurilingual · digital ist es, eine Lernumgebung zu entwickeln, die Schülerinnen und Schüler auf das Leben im 21. Jahrhundert vorbereitet. Zentral dafür ist die Einführung eines Gesamtsprachencurriculums nach dem Modell von PlurCur®...  
 
5 Bausteine umfassender sprachlicher Bildung
/ Vorarlberg

 

Projektziele auf Landesebene:
  • Gemeinsames Bild und ein gemeinsames Verständnis aller Akteure in Vorarlberger Pflichtschulen und Kindergärten dafür, was umfassende sprachliche Bildung und Sprachförderung ist und wie sie gelingen kann.
  • Die Schaffung eines Orientierungsrahmens für die...
 
 
Museen und sprachliche Vielfalt
/ Vorarlberg

 

- Das Klostertal Museum als einen Ort der sprachlichen Vielfalt weiter zu entwickeln und verstärkt zu positionieren.
- Die kulturelle und sprachliche Vielfalt in der Geschichte und Gegenwart des Klostertal zu erfoschen, zu dokumentieren und zu vermitteln. 
- Menschen, die neu ins Klostertal gezogen sind o...
 
 
PALM - Eine interaktive Webpage zum Sprachenlernen
/ Niederösterreich

 

Das Projektziel war die Entwicklung einer interaktiven Website zum Erlernen von 8 Sprachen für 6-14-jährige Lerner/innen.
https://www.palm-edu.eu
Die Plattform PALM soll authentische Kommunikation zwischen mehrsprachigen Lernenden durch Texte in schriftlicher, akustisc...
 
 
Wir, die EU und unsere Sprachen
/ Niederösterreich

 

Das Projekt zielte darauf ab, den Jugendlichen Folgendes bewusstzumachen:
  • die Vielfalt von Sprachen in der EU
  • inwiefern Sprache, Kultur und Identität ineinander verwoben sind, indem sie zum Reflektieren der eigenen Identität im Kontext des Spracherwerbs (Umstände, Lernfortschr...
 
 
Individualisierung an der HTL Bau und Design Linz. HTL1+ - Das Lernbüro an der Goethestraße
/ Oberösterreich

 

Die Initiative beruht auf der Begeisterungsfähigkeit des Teams und dem engagierten Einsatz der Kollegenschaft für die Sache. Wir glauben: Die Bildungschancen unserer Schüler hängen nicht von der nächsten Schulreform ab – sondern vielmehr davon einen Ort zu schaffen, an dem Kreativität, in...  
 
Kultur- und Sprachenfest
/ Oberösterreich

 

Verdeutlichen der sprachlichen Vielfalt wie auch der Multikulturalität am Schulstandort; Horizonterweiterung durch Mehrsprachigkeit; vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten; sprachliche Interferenzen aufzeigen; landes- und kulturkundliche Aspekte aus den verschiedenen Herkunftsländern der S/S in den Unterrich...  
 
Deutsch als FreundInsprache
/ Tirol

 

  • Verbesserung der aktiven und passiven Sprachkenntnisse
  • Unterstützung bei der Erreichung bestimmter Sprachniveaus
  • Erwerben von Lernstrategien für ein eigenverantwortliches und eigenständiges Weiterlernen/Handeln
...
 
 
Integriertes Sprachen- und Internationalisierungskonzept der FH Kufstein Tirol
/ Tirol

 

ZIELSETZUNG DES INTEGRIERTEN SPRACHEN- UND INTERNATIONALISIERUNGS KONZEPTS DER FH-KUFSTEIN TIROL

Eines der ausschlaggebenden Auszeichnungsmerkmale der FH Kufstein Tirol ist ihre Identifikation als internationale Fachhochschule auf Grund ihres integrierten Sprachen- und Internationalisierung Konzepts der Bachelorst...
 
 
Jahr der 2. LFS
/ Tirol

 

Werbung für die 2. LFS an der Ferrarischule
Festigung der Bedeutung der 2. LFS für die Zukunft der Schüler/innen in der Arbeitswelt
Stärkung der Erkenntnis, dass 2. LFS ein "Türöffner" für die EU ist.
Interkulturelle Bedeutung der Sprachenkenntnisse hervorheben
 
 
Sprachenbuffet
/ Burgenland

 

  • Die Wahrnehmung der eigenen und fremden Sprache(n) wird verstärkt.
  • Die Wertschätzung gegenüber Sprachen wird erhöht.
  • Es entsteht ein Bewusstsein für die Mehrsprachigkeit im engeren Umfeld.
  • Es erfolgt eine Strukturierung der sprachlich...
 
 
Writing for your future!
/ Burgenland

 

Ziel:
Fremdsprachenunterricht kann auch ein Ausdruck von Kultur- und Lebensform sein. Die bewusste Auseinandersetzung mit kulturellen Verschiedenheiten sowie das friedliche Miteinander sollen in den Vordergrund rücken. BIST-Ergebnisse zeigen in regelmäßigen Abständen, dass vor allem Schüler*innen...
 
 
Frühe Sprachförderung in Erstsprachen - Integrationsassistenz
/ Steiermark

 

Das Projekt Integrationsassistenz arbeitet inklusiv in der Gesamtgruppe in 43 Kindergärten in der Stadt Graz und fördert einerseits Kinder in ihrer Erstsprache (rumänisch, russisch/tschetschenisch, albanisch, arabisch, farsi, türkisch/kurdisch, bosnisch, kroatisch, serbisch) und macht andererseits Sprache f&u...  
 
Länderspezifische Aussprachevermittlung im universitären DaF-Unterricht
/ Steiermark

 

  • ​Sensibilisierung der UniversitätslektorInnen für Interferenzerscheinungen (Übertragung von erstsprachlichen Strukturen in eine Fremdsprache) ihrer Studierenden
  • Bereitstellung von nach Aussprachephänomenen geordnetem Übungsmaterial, welches im Plenum, in Paaren und in Kleingru...
 
 
Sprach(los) inklusiv
/ Steiermark

 

ProjekeinreicherIn:

Herr Rudolf Zdrahal  

Beteiligte Institutionen und Personen:

Florian Kohlberger-Hack
Art der Mitwirkung
Projektkonzept, Planung, Durchführung
Zeitliches Ausmaß
2 Jahre mit Option d. Erweiterung
 
 

Standort / Institution:

Volksschule Graz - Viktor Kaplan 1 Andritzer Reichsstraße 35 8045 Graz Österreich  

Projektzeitraum:

26. 09. 2018 - 26. 09. 2020  

Projektziel(e):

  • Schüler/innen nutzen Stift und Material selbstständig, um untereinander und mit Erwachsenen in Kommunikation zu treten.
  • Schüler/innen nutzen Lautzeichen bzw. Gebärden in Kombination mit Material, um in Kommunikation zu kommen.
  • Schüler/innen arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich an der Festigung und Erweiterung ihres individuellen (neuen) Wortschatzes.
  • Schüler/innen erkennen das „Miteinander-in-Kommunikation-kommen“ als Grundlage für ein wertschätzendes und friedvolles Miteinander.
  • Durch das Arbeiten mit Material und Stift sind Kreativität, Sprachkompetenz und Selbstvertrauen gestärkt und gefördert.
  • Alle Schüler/innen nutzen Stift und Material, weil gemeinsam mit ihnen und aufgrund ihrer Voraussetzungen im kognitiven, wie auch im sprachlichen Bereich, ein niederschwelliger Zugang zum Sprachenlernen entwickelt wurde.
  • Pädagog/innen und individuelle Betreuungspersonen nutzen Stift und Material in (unterrichtlichen) Settings als eine Form der Individualisierung (methodisch-didaktische Ebene).
  • Pädagog/innen nutzen ihr Wissen aus Kursen (CLIL, methodology of teaching English, Individualisierung und Begabungsförderungsmaßnahmen, iPad und App-Kurse), welche diese im EU-Ausland über die Erasmus plus Projekte „TipTop“ und „INDIIS“ (eigenes Projekt der VS Viktor Kaplan) ermöglicht wurden.
  • Schüler/innen, Lehrer/innen, Praktikant/innen und Eltern arbeiten an der Erweiterung des Angebots aktiv mit (Wortschatz evaluieren, Ideen einbringen, Fotos machen, Wörter einsprechen, Bilderbucharbeit, etc.)
  • Schüler/innen, Lehrer/innen, Praktikant/innen und ggf. Eltern erweitern ihren Sprachschatz und erhalten dabei zusätzlich Zugang zur kulturellen Vielfalt (Europas).
  • Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern sind motiviert, sich mit (anderen) Sprachen zu beschäftigen, sie zu lernen und erleben das Anderssein als Bereicherung.
  • Native Speaker, Muttersprachenlehrer/innen, Student/innen der PHSt/KPH und Vereinspartner/innen arbeiten gemeinsam mit den Schulpartner/innen an der Erstellung eines video tutorials zur Nutzung, an der Bearbeitung eines ausgewählten Kinderbuchs in Kombination mit einer den Apps (Explain Everything und Book creator inkl. Augmented Reality Anteilen).
 

Projektbeschreibung:

Sprach(los) inklusiv
In einer globalisierten, sprachlich und kulturell vielfältigen Welt hat Sprache eine große Bedeutung für die persönliche Entwicklung. Es müssen möglichst rasch ausreichende und qualitative Rahmenbedingungen, wie auch individuelle (inklusive) Konzepte geschaffen/erdacht werden, damit schon frühzeitig Sprachen erlernt werden können, ohne dabei die eigene Familiensprache zu verlieren. Dabei gilt es, das vorhandene Potenzial – und zwar sowohl das Potenzial an Sprachkenntnissen als auch das Potenzial an Sprachlernerfahrungen zu nutzen und auszubauen. Das Unterrichtsprinzip des „Interkulturelles Lernen“, das sich wie ein roter Faden durch ALLE Gegenstände zieht, soll ein Beitrag zum gegenseitigen Verständnis und der Wertschätzung beitragen. Hier leistet das eingereichte Projekt einen wichtigen und einzigartigen Beitrag, der all diese Themen umspannt.
Immer mehr Kinder bzw. deren Familien lehnen den Besuch des Muttersprachlichen Unterrichts ab. Sie erkennen den Wert der Mehrsprachigkeit nicht. Der Anteil von Kindern mit Mutismus steigt ebenso. Der Bedarf von niederschwelligen Angeboten gepaart mit unseren Schwerpunkten war gegeben.
Erfahrungen und Schwerpunkte haben wir am Standort wie folgt gesetzt.
  • Inklusion/Digitales: Wir sind eine inklusive Schule. Wir sind eine Schule für alle Kinder. Die Schule ist vollkommen barrierefrei ausgebaut und adaptiert. In multiprofessionellen Teams (Pädagog/in, Sonderpädagog/in, Beratungslehrer/in, individuelle Betreuungsperson, Sozialarbeiter/innen, Schulpsychologie etc.) werden gemeinsam mit der Familie Vorhaben, Ziele, Wünsche etc besprochen. Durch das Know How des Kollegiums im Bereich der Sonderpädagogik, der Reformpädagogischen Ansätze und auch der inklusiven Settings können wir optimal auf die Ausgangslagen und Potentiale eines jeden Kindes eingehen. Da wir Inklusion als Gesellschaftsauftrag verstehen wurde ein Projekt mit Atempo gestartet. 4 behinderte Praktikant/innen arbeiten mit allen Kindern als Profis im Bereich der digitalen Bildung mit iPads und einem Smartboard.
  • Transition: Seit Beginn des Schuljahres 2014/2015 existiert das Bildungsnetzwerk Andritz. Die Volksschulen des Bezirks Andritz (VS Andritz, VS St. Veit und VS Viktor Kaplan) und die an der Vernetzung und Zusammenarbeit interessierten Kindergärten im Bezirk (KIGA Waldhaus, KIGA Weinzöttlstraße, KIGA Posenergasse, KIGA Prohaskagasse, Pfarr-KIGA St. Veit) treffen sich in regelmäßigen Abständen, um pädagogische und entwicklungsrelevante Themen zu besprechen, gemeinsame Aktivitäten zu planen und somit die Transition zwischen KIGA und VS für die Kinder zu erleichtern. Durch dieses Netzwerk wurde und wird die Kommunikation zwischen den elementar- und primarpädagogischen Bildungseinrichtungen verstärkt, die Barrieren und Ängste werden abgebaut bzw. verringert. Vor zwei Jahren wurde das Netzwerk plus mit den Sek 1 (NMS und BG/BRG, Gym.) gegründet. Die durchgängigen Bildungswege sind Ziel aller Aktivitäten und Impulse.
  • Digitalisierung/Internationalisierung: Durch Erasmus plus Projekte (TipTop und INDIIS) hat das pädagogische Personal die Möglichkeit sich in den Bereichen der Verbesserung der Spachkompetenz, wie auch im Bereich der Inklusion/Begabungsförderung im EU Ausland in Kursen oder Shadowings fortzubilden und dieses Wissen in die Schule zu bringen.So entstand die Idee des Projekts. In Zusammenarbeit mit Sprachheillehrerin, DAZ Pädadagog/innen, Native Speaker, Muttersprachenpädagog/innen, Vernetzung mit Pädagog/innen aus der Sek1 und 2 (Bildungsnetzwerk Andritz plus) und dem FIDS, sowie unter Zuhilfenahme der Materialien (GERS) und Literautur des ÖSZ und der Fachliteratur im Bereich Sprachenlernen (DAZ; auch CLIL und TEFL Inputs) konnte das Projekt praktisch und fachlich fertig durchdacht werden.
So entstand die Idee des Projekts. In Zusammenarbeit mit Sprachheillehrerin, DAZ Pädadagog/innen, Native Speaker, Muttersprachenpädagog/innen, Vernetzung mit Pädagog/innen aus der Sek1 und 2 (Bildungsnetzwerk Andritz plus) und dem FIDS, sowie unter Zuhilfenahme der Materialien (GERS) und Literautur des ÖSZ und der Fachliteratur im Bereich Sprachenlernen (DAZ; auch CLIL und TEFL Inputs) konnte das Projekt praktisch und fachlich fertig durchdacht in die Umsetzung gehen.
 
 

Projektzielgruppe:

primär:
Schüler/innen
Pädagog/innen
individuelle Betreuungspersonen

in weiterer Folge:
Native Speaker u. Muttersprachenlehrerinnen
Eltern 
Studierende der PHSt und KPF
Vereine (atempo)
Bildungsnetzwerk Andritz bzw. Andritz plus
(http://www.vsviktorkaplan.at/index.php?page=SCHULE/Bildungsnetzwerk_Andritz)
 

Bisherige Ergebnisse:

  • Pädagog/innen haben Kurse zu den Themen Sprachenlernen, eeducation, Inklusion, ipads und Apps, ... im EU Ausland besucht und das Wissen ans Kollegium disseminiert.
  • Der Verein atempo, vertreten durch Kevin und Helin (Praktikant/innen mit Behinderungen) als Expert/innen für digitales Lernen im Unterricht unterstützen das Projekt als Partner.
  • Wichtige Wörter wurden gemeinsam mit Schüler/innen gesammelt.
  • Fotos wurden von diesen Dingen aus der Umgebung der Kinder/Erfahrungswelt gemacht.
  • Native Speaker, Muttersprachenlehrerinnen, Pädagog/innen, Freizeitbetreuer/innen, etc. haben beim Einsprechen fachlich beigetragen.
  • Schüler/innen haben die Wörter selbst eingesprochen und den Stift programmiert.
  • Ergebnisse:
    • In den Klassen hängen DIN A3 Tafeln mit den Basalen Bedürfnissen, dargestellt über ein Foto mit dem Ort oder der Mimik, dem geschriebenen Wort und der Gebärde. Die Gebärde kann bei Bedarf oder Überforderung abgedeckt werden, um den Fokus auf das wesentliche zu lenken. Das Kind drückt mit dem AnyBookReader auf das Bild und der Stift gibt das Wort/Gefühl/Bedürfnisse als Audio Datei (Sprache) für das Kind wieder.
    • Lernkarten: Das Kind hat Unterlagen zu Verfügung, wo es Dinge des Alltags, (Verkehr, Körper, Gegenstände in der Klasse, Dinge des Alltäglichen Lebens), wichtige Wörter der Schulstufe 1-4, und Sätze in 5 Sprachen und der Gebärdensprache erlernen kann. Wieder aufgebaut mit dem geschriebenen Wort, Bild, Gebärde.
 

Geplante Ergebnisse / Ausblick:

  • Entwicklung eines Video Tutorials zur Nutzung durch Kinder selbst
  • Bearbeitung eines Kinderbuchs mit Stift und AR Apps (Übersetzung bzw. anbieten von Scaffolding Prinzipien od. exzerpierten, übersetzten Texten)
  • Evaluation und Erweiterung des Wortschatzes gemeinsam mit Schulpartner/innen
  • Dissemination der Ergebnisse in Medien, HP, Bildungsdirektion
  • Stärkung der Europäischen Dimension, des interkulturellen Prinzips und ein best practise modell, das innovativ und leicht umsetzbar an anderen Standorten/Einrichtungen ist, wurde entwickelt. (Ziel)
 

Themenschwerpunkt:

In einer globalisierten, sprachlich und kulturell vielfältigen Welt hat Sprache eine große Bedeutung für die persönliche Entwicklung. Die SchülerInnen sollen so gut als möglich in die Lage versetzt werden eben diese Chancen nutzen zu können, um ein erfolgreiches und selbst bestimmtes Leben führen zu können. Die fortschreitende Internationalisierung, die Vernetzung und die Öffnung von gedanklichen- wie auch tatsächlichen Grenzen trägt maßgeblich zur Sprachenvielfalt bei.
Es müssen möglichst rasch ausreichende und qualitative Rahmenbedingungen, wie auch individuelle (inklusive) Konzepte geschaffen/erdacht werden, damit schon frühzeitig Sprachen erlernt werden können, ohne dabei die eigene Familiensprache zu verlieren. Dabei gilt es, das vorhandene Potenzial – und zwar sowohl das Potenzial an Sprachkenntnissen als auch das Potenzial an Sprachlernerfahrungen zu nutzen und auszubauen.
Das zentrale Argument der Inklusion besteht in der ethisch-moralischen Verpflichtung zur Umsetzung eines elementaren Menschenrechts auf gesellschaftliche Partizipation, Entfaltung der Persönlichkeit und qualitativ hochwertiger Bildung für ALLE Menschen – unabhängig jeglicher Voraussetzungen.
Das Unterrichtsprinzip des „Interkulturelles Lernen“, das sich wie ein roter Faden durch ALLE Gegenstände zieht, soll ein Beitrag zum gegenseitigen Verständnis, zum Erkennen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten und zum Abbau von Vorurteilen geleistet werden. Wertschätzung und
Hier leistet das eingereichte Projekt einen wichtigen und einzigartigen Beitrag, der all diese Themen umspannt.
 

Unterlagen:

IMG-20190426-WA0012.jpg
Stift1.jpg
1 (Large).jpg
 
     
 
STARS for kids!
/ Steiermark

 

1) Chancengleichheit in Bezug auf das Bildungsangebot für 6-14 jährige Schüler/innen in PFLICHTschulen.
Im konkreten Fall, dass Lernende von einem zusätzlichen Unterricht mit native speakers aus dem englischsprachigen Raum profitieren. PFLICHTschulen haben KEINEN Zugang zum bundesweiten Programm von Fu...
 
 
Unsere Wurzeln -- Unsere Schätze
/ Steiermark

 

UNSERE WURZELN  -- UNSERE SCHÄTZE

Ziele:
  • Auseinandersetzung mit den eigenen familiären und kulturellen Wurzeln und Familientraditionen
  • Nachdenken, welche Erlebnisse, Erinnerungsstücke und Rituale einem Kraft und Halt geben und mit welchen Personen diese verbunden sind
 
 
Mit digitalen Medien und Biographiearbeit sprachliche und soziokulturelle Schul-Vielfalt interaktiv erfahrbar machen
/ Kärnten

 

Biografiearbeit stiftet Identität
 Nach Klingenberger (vgl. 2015, S.18-19) kann angenommen werden, dass Lernende durch Biografiearbeit
  • sich ihrer Identität bewusst werden und sich selbst mehr Wertschätzung entgegenbringen
  • ein differenzierteres Selbstbild durch die erfahrene Relat...
 
 
SPIRIT.US Trilingualer Lego-Videoclip über das Pfingstsprachenwunder
/ Kärnten

 

SPIRIT.US
Trilingualer Lego-Videoclip über das Pfingstsprachenwunder
Ein fächerübergreifendes Projekt von Religion und Latein an der International School Carinthia

In diesem fächerübergreifenden Unterrichtsprojekt soll das Verständnis für „Anderssein“ un...
 
 
Sprechen mit Händen
/ Kärnten

 

Mit der Inklusionsklasse 1a wurde im Feber, im Rahmen der Projektwoche, ein Märchenzeichentrickfilm erstellt. Eine heterogene Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Muttersprachen werden in einem Klassenverband unterrichtet, mit dem Ziel einen vielfältigen Lernraum zu schaffen, der jede...